Uwe Ruf | Tel: 07361-52 989 0
Serviceleistungen
Internet-Präsentation: Konzeption, Design und Umsetzung
Ein Internetauftritt ist für Ihr Unternehmen oder Ihre Kommune schon lange selbstverständlich. Aber es gibt immer Wege, die Dinge noch besser zu machen. Wir wollen Sie dabei tatkräftig unterstützen. Um Ihnen hierzu ein paar Anhaltspunkte zu geben, haben wir für Sie im Bereich "Tools und Wissen" eine Checkliste "Benötigen Sie einen Website-Relaunch?" eingestellt. Damit können Sie selbst beurteilen, ob Handlungsbedarf besteht.

Egal, ob Sie Ihre Inhalte mit einem Redaktionssystem selbst pflegen möchten, das Design und die Funktionalität auf den neuesten Stand heben, Ihre Website mit einem Diskussionsforum bereichern oder in einem geschützten Bereich mit Ihren Kunden kommunizieren wollen, wir zeigen Ihnen den Weg zu einer individuellen Lösung auf, um Ihre Zielgruppen optimal anzusprechen. Dabei berücksichtigen wir Ihre Marketing-Ziele und Kommunikationskanäle ganzheitlich und arbeiten neben einer aussagekräftigen Präsentation weiteren Kundennutzen einer Internetpräsenz heraus.

Ein Internetauftritt muss vor allem aktuell und auch technisch gepflegt sein. Nichts hinterlässt auf der eigenen Internetpräsentation eines Unternehmens oder einer Kommune einen schlechteren Eindruck als veraltete Pressemeldungen und unbrauchbare Links. Damit Sie nicht für jede Anpassung externe Hilfe benötigen, bietet sich die Lösung in Form eines Content Management Systems (Redaktionssystem) an. Hiermit können Sie Inhalte selbst verwalten und Aktualisierungen zeitnah selbst vornehmen.

Dabei ist es uns wichtig zu betonen, dass wir Sie bei der Wahl eines, für Ihre Bedürfnisse geeigneten, Systems neutral beraten. Aufgrund unseres Know-hows auf diesem Gebiet können wir das richtige System für jeden Einsatzbereich empfehlen, ohne Interessenkollision durch ein eigen entwickeltes System. Die ausgesuchte und mit Ihnen vereinbarte Lösung implementieren wir dann in Ihren Webauftritt.

Natürlich muss es nicht immer ein kompletter Internetauftritt sein. Wir beraten Sie gerne auch über den Einsatz einer Microsite, mit der Sie ein bestimmtes Produkt oder eine Aktion mit einem Internetauftritt begleiten. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung bei deren Erstellung.

Von uns entwickelte Microsites haben in erster Linie natürlich den eigenen Zweck zu erfüllen: ein Produkt, eine Leistung oder eine Aktion zu begleiten und kundenwirksam darzustellen. Dabei ist aber auch wichtig, dass die Microsite zu Ihrem Erscheinungsbild passt und Ihre sonstigen Kommunikationsziele unterstützt.

Unsere Vorgehensweise bei der Erstellung Ihres Internetauftritts:
  1. Schritt: Unverbindliche und kostenlose Beratung
    Im ersten Schritt hören wir Ihnen zunächst einmal sehr genau zu. Dann beraten wir Sie aber natürlich auch, was das Internet für Sie leisten kann und wie wir diese Ziele am besten gemeinsam erreichen können. Als Ergebnis von Schritt1 erstellen wir Ihnen ein konkretes, verbindliches Angebot.
  2. Schritt: Konzeption und Design
    Im nächsten Schritt entwickeln wir ein Konzept und erstellen ein oder auch mehrere Designentwürfe für Ihre neue Website, welche mit Ihnen abgestimmt werden, um dann das endgültige Design festzulegen.
  3. Schritt: Technische Umsetzung
    Nachdem das Design und die Struktur festgelegt sind, wird die Website - meist in HTML oder PHP - technisch umgesetzt. Mögliche Datenbankanbindungen werden in diesem Schritt ebenfalls realisiert. Dass dabei eine barrierefreie Umsetzung erfolgt ist v.a. bei unseren kommunalen Kunden schon eine Selbstverständlichkeit.
  4. Schritt: Testing
    Damit Ihre Internetpräsenz auch überall einwandfrei funktioniert wird ausgiebig getestet. Natürlich auch von Ihnen. Nach ihrer Freigabe melden wir die Seiten dann bei allen wichtigen Suchmaschinen an, damit Sie auch gefunden werden. Wenn Sie es wünschen, stellen wir auch Querverbindungen zu Ihren anderen Kommunikations- und Marketingaktivitäten her, so dass der Internet-Auftritt kein isoliertes Instrument in Ihrem Unternehmen ist.
  5. Schritt: Pflege und Optimierung
    Vor allem beim Internetauftritt ist wichtig: inhaltlich aktuell sein und technisch auf dem neuesten Stand. Damit dies bei Ihnen gewährleistet ist, übernehmen wir auf Wunsch beide Leistungen in einem genau definierten Pflegepaket für Sie. So haben Sie die Gewähr, dass Ihr Angebot im Netz immer auf dem neuesten Stand ist.

Projektbeispiel: Internetpräsentation der Firma Engelfried aus Oberkochen.
Die Webseite wurde in fünf Sprachen konzipiert und umgesetzt, um internationale Kunden zu erreichen.
Online-Marketing: Wie Sie Besucher für Ihre Website gewinnen
Mit einem professionell gestalteten Internetauftritt wie oben beschrieben, ist der Erfolg leider noch nicht garantiert. Denn wichtig ist, dass Ihre Zielgruppe auch von Ihrem Angebot erfährt und Anreize hat, dieses im Internet auch zu nutzen. Wir beantworten Ihnen gerne die Fragen, wie es speziell Ihnen gelingt, Besucher für Ihre Website zu gewinnen.

Die wichtigsten Online-Marketing-Methoden bei denen wir Sie gerne unterstützen, sind das Suchmaschinenmarketing, um dort gefunden zu werden, wo die meisten Internetnutzer suchen, das Email-Marketing, um Ihre bestehenden Kunden zu informieren und Kontakt zu Interessenten herzustellen und virales Marketing, die "Mund-zu-Mund-Propaganda" im Internet.
Extranet/Intranet-Lösungen: Konzeption, Design und Umsetzung
Kommunikation wird immer wichtiger - auch nach innen! Nutzen Sie unser Know-how auch für Ihre interne Kommunikation. Extra- und Intranets nutzen dabei die Web-Technik, um passgenaue und skalierbare Lösungen zu entwickeln.

Extra- und Intranets sind dabei mehr als nur eine Abwandlung des Internetauftritts mit Zugriffsbeschränkung. Mit einem durchdachten und ganzheitlichen Ansatz lassen sich auf Basis der Internettechnologie erhebliche Mitarbeiter- und Kundennutzen durch interaktive Elemente erreichen. In eigenen Studien und Umfragen bei kommunalen Kunden haben wir nachgewiesen, dass die Einführung eines Extranet/Intranets durchaus zur Steigerung der Effizienz beitragen kann und dass weit über 95% der Mitarbeiter Extranet/Intranets für absolut Nutzen bringend für die tägliche Arbeit und Information empfinden. Die Einsatzgebiete sind dabei nahezu unbegrenzt. Fast jede interne Anwendung kann in ein Intranet integriert und durch entsprechend einfache und komfortable Oberflächen benutzerspezifisch und einfach über den Browser zugänglich gemacht werden.

Projektbeispiel: Extranet des Ostalbkreises, mit dem Mitarbeiter auch ausserhalb des Ostalbkreishauses mit den entsprechenden Zugangsdaten Fahrzeuge und Räume buchen und sich über aktuelle Themen informieren können. Zusätzlich ist eine Mitarbeiter-Datenbank integriert, interne Stellenausschreibungen werden angezeigt etc.
IT-Beratung für mittelständische Unternehmen & Kommunen - Produktsicherheit durch Kompetenz
Die schnelle Entwicklung im Bereich von IT-Systemen führt zu laufenden Veränderungen bei einzelnen Produkten und Produktversionen so wie teils auch bei den Herstellern.

Hard- und Softwareprodukte haben teilweise ein sehr kurzes "Verfallsdatum". Eine sorgfältige Prüfung von neuen Technologien sowie Herstellern ist daher notwendig, um Ihnen als unsere Kunden stabile Produkte von leistungsfähigen, beständigen Herstellern anzubieten, die Ihnen eine entsprechende Investitionssicherheit ermöglichen.

Unsere Beratung erstreckt sich von der Analyse und dem Design bis hin zur Überwachung der erfolgreichen Implementierung, Installation und Verteilung. Wir analysieren die komplexe Problemstellung in Form von Geschäftsprozessen und Datenmodellen, erarbeiten zusammen mit Ihnen einen Vorgehensplan und richten unsere Arbeit konsequent an Ihren Anforderungen aus.

Projektbeispiel: Konzeption einer IT-Infrastruktur für die Aalener-Immobiliengesellschaft und Ausschreibung der Hardware.
Datenschutz
Wie betrifft Datenschutz Ihr Unternehmen?
Kurz gesagt: wo mit personenbezogenen Daten gearbeitet wird, greifen die Vorschriften des Gesetzgebers zum Datenschutz. Somit sind verantwortliche Personen in Unternehmen und auch kommunalen Institutionen mit datenschutzrechtlichen Anforderungen konfrontiert. Diese gilt  zu beachten und umzusetzen, andernfalls drohen nicht unerhebliche Strafen.

Wir können Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen oder Ihre kommunale Institution datenschutzkonform zu machen. Somit können Sie sich

  • auf ihr Kerngeschäft konzentrieren
  • Haftungsrisiken in der Geschäftsführung reduzieren,
  • Marketing und Wettbewerbsvorteile sichern, z.B. bei öffentlichen Ausschreibungen


Unsere Leistungen im Überblick

Datenschutz-Check – haben Sie Handlungsbedarf?

Der Datenschutz-Check ergibt einen qualitativen Überblick über den gegenwärtigen Datenschutz-Status in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Institution. Dabei erarbeiten wir die wesentlichen Dokumente, die nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) im Unternehmen benötigt werden und geben Ihnen konkrete Angaben für die weitere Umsetzung von datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Unsere Leistungen beinhalten dabei

  • Analyse bestehender Datenschutzdokumente und -festlegungen
  • Aufnahme der Ist-Situation durch Prüfungen vor Ort
  • Aufnahme der datenschutzrelevanten Informationen anhand strukturierter Checklisten
  • Feststellen von Datenschutzlücken und Schwachstellen 
  • Erstellen einer Dokumentation über den Stand des Datenschutzes
  • Maßnahmenempfehlung zur Behebung der Lücken und Schwachstellen, um einen gesetzeskonformen Datenschutzstand zu erreichen

Erstellung von Datenschutz-Dokumenten – genügen Sie den gesetzlichen Vorschriften?
Die Arbeit mit personenbezogenen Daten, bedingt eine Verpflichtung zu Transparenz und Kontrollmöglichkeiten seitens des Gesetzgebers. Um dies mit vertretbarem Aufwand zu ermöglichen, sind eine Reihe von Dokumenten zu erarbeiten, aktuell zu halten und auf Verlangen vorzulegen. Hierin können Sie auf unsere routinierte Unterstützung zählen. Zu diesen Dokumenten zählen u.a.:

  • öffentliche Verfahrensverzeichnisse
  • Datenschutzkonzeptionen
  • Verfahrensbeschreibungen
  • Dokumentation
  • Definition und Dokumentation technischer und organisatorischer Maßnahmen

Externer Datenschutzbeauftragter – wir sind Ihr Datenschutzbeauftragter
Ein Datenschutzbeauftragter muss sehr vielseitig sein – er sollte gleichzeitig Informatiker, Organisationsingenieur und Jurist sein. Zugegeben, in einer Person tun wir uns damit auch schwer. Aber unser Datenschutzexperte sorgt für die kostengünstige Erfüllung der datenschutzrechtlichen Belange in Ihrem Unternehmen – als Leiter unseres interdisziplinären Datenschutz-Projektteams. Somit  gelangt das erforderliche Know-how in Ihr Unternehmen oder in Ihre Institution. Dabei ist Ihr externer Datenschutzbeauftragter u.a. zuständig für

  • das Führen der gesetzlich vorgeschriebenen Verfahrensübersichten 
  • die Durchführung von Vorabkontrollen 
  • die Verpflichtung der Mitarbeiter zur Einhaltung des Datenschutzes 
  • die Durchführung von Mitarbeiterschulungen zum Datenschutz
  • die Auskunft bei Datenschutzanfragen
Seminare und Schulungen
Für Anfänger und Fortgeschrittene bieten wir ein umfangreiches Schulungsangebot in Bezug auf Anwender-Software an. Unser hauseigener Schulungsraum mit 12 PC's steht uns hierfür zur Verfügung. Folgende Schulungsangebote sind dabei Teil unseres Angebots:

  • Adobe Photoshop Grundkurs
  • Macromedia Freehand Grundkurs
  • weitere individuelle Schulungen auf Anfrage

Projektbeispiel: Grundkurs Adobe Photoshop und Macromedia Freehand bei Mitarbeitern der Marketingabteilung eines großen Finanzinstitutes in Stuttgart.
Browserbasierte Softwarelösungen (Softwareanwendungen/Datenbankanwendungen)
Flexibilität und Mobilität sind grundlegende Anforderungen an moderne Softwarelösungen. Immer mehr Anwendungen müssen an verschiedenen Standorten verfügbar sein. Mit unseren browserbasierten Softwarelösungen ist dies problemlos möglich. Die Anwendungen werden über Internet oder Intranet aufgerufen und über den Browser bedient und sind auf einem zentralen Server installiert. Nachfolgend sind einige realisierte Anwendungen dargestellt, natürlich lassen sich kundenindividuell nahezu beliebige Anwendungen realisieren. Kommen Sie auf uns zu!

  • Online-Befragungstool - Wenn wir wüssten, was wir wissen
    Umfragen sind Ausgangspunkt für Prozessverbesserungen und liefern viele Erkenntnisse. Wie z.B. zur "internen Stimmung", zur Organisations- und Arbeitsprozessoptimierung sowie zur Informationsversorgung innerhalb einer Organisation. Sie sind die notwendige Basis für viele Ansatzpunkte im Rahmen der unternehmerischen Erfolgsoptimierung. Um eine regelmäßige Durchführung möglichst einfach und effizient zu gestalten, haben wir ein Online-Befragungstool entwickelt, das bereits in vielen Unternehmen und Kommunen im Einsatz ist.

    Projektbeispiel: Online-Befragungstool für eine große Volks- und Raiffeisenbank im Raum Stuttgart mit dem Mitarbeitermeinungen systematisch abgefragt werden. Das System ist bei ca. 20 weiteren Finanzinstituten im Einsatz.

  • Browserbasierende Statistik-Tools
    Ausgangssituation war, dass im Ostalbkreis immer mehr Menschen in häuslicher Umgebung gepflegt werden. Dies zeigte eine Erhebung im Rahmen des Dekubitusprojekts des Arbeitskreises „Lebensqualität im Alter“ im Jahre 2003, ein Projekt der lokalen Agenda 21 des Ostalbkreises. Ein Dekubitus entsteht durch einen länger andauernden Druck auf eine Körperstelle und reicht von einer Rötung bis hin zum Verlust aller Hautschichten. Um den Heilungsprozess zu optimieren, bedarf es eines erfahrungsgestützten Dekubitus-Managements. Daher hat der Geschäftsbereich „Gesundheit“ des Ostalbkreises das Projekt Dekubituserhebung ins Leben gerufen, mit dem die Dekubitusfallzahlen mehrere Monate im Jahr von den medizinischen Einrichtungen über das Internet erhoben werden sollen. Dieses maßgeschneiderte Statistik-Tool zur Speicherung und Auswertung der Daten inkl. der Stammdatenverwaltung haben wir browserbasierend und damit benutzerfreundlich entwickelt.
    Das Dekubitusprojekt erhielt den im Februar 2002 landesweit erstmals ausgeschriebenen "Qualitatsförderpreis Gesundheit Baden-Wüttemberg" des Sozialministeriums Baden-Württemberg.
    Im Jahre 2003 wurde das Projekt mit dem bundesweit ausgeschriebenen Krankenhaus-Hygiene-Kongress-Stiftungspreis Marburg ausgezeichnet.


  • Multimedia Anwendungen (CD-ROM)
    Die oben erwähnte Erhebung im Rahmen des Dekubitusprojekts machte auch deutlich, dass Angehörige von betroffenen Patienten bei ihrer häuslichen Pflege zu wenig Unterstützung haben. Daher haben wir gemäß dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ eine multimediale Info-CD erstellt, die das benötigte Wissen übersichtlich und anschaulich den pflegenden Angehörigen näher bringt. Entscheidend war und ist die Benutzerfreundlichkeit und damit die schnelle und unkomplizierte Nutzung. Daher haben wir gemäß den Gewohnheiten der Nutzer die Anwendung in der bekannten Umgebung des Internet-Browsers entwickelt. Diese „Info-Reihe Pflege“ stand unter der Schirmherrschaft von Landrat Klaus Pavel.

  • 360°-Feedback
    Eine dynamische Vergütung von Mitarbeitern anhand von nicht messbaren Faktoren ist nur schwer durchführbar. Der Mitarbeiter ist weitestgehend in Bezug auf seine dynamische Vergütung (bei den Soft-Facts) von seinem Vorgesetzen abhängig. Dabei findet in der Regel eine stark einzelpersonenabhängige Bewertung statt. So besteht seitens der Mitarbeiter die Gefahr, aufgrund von persönlichen Differenzen, Gehalts- bzw. Prämieneinbußen hinnehmen zu müssen. Ein 360°-Feedback soll dabei helfen diese Subjektivität zu reduzieren und die Mitarbeiterakzeptanz einer leistungsorientierten Vergütung erheblich zu steigern.

    Projektbeispiel:
    Ein solches 360°-Feedback für Mitarbeiter haben wir in der VR-Bank Aalen eG in Verbindung mit einer leistungsbezogenen Vergütung durchgeführt. Mitarbeiter können nun andere Abteilungen mithilfe einer strukturierten Online-Anwendung bewerten. Wichtig war und ist, dass die Ergebnisse dieses Bewertungsverfahrens den Ergebnissen, die aus den konventionellen Mitarbeitergesprächen hervorgehen, entsprechen. 
Web-Hosting
Im Bereich Web-Hosting und Server-Technik arbeiten wir mit zuverlässigen und kompetenten Partnern zusammen, damit wir Ihnen eine optimale Leistung bieten können. Dabei übernehmen wir für unsere Kunden das Hosting als Zusatzservice.